Lebenszeichen

PujaMai14_1

 

Ich weiss, es ist ziemlich ruhig gewesen.
Die vergangenen Wochen habe ich einfach meine Ruhe und meine Zurückgezogenheit gebraucht, und vollkommen ist dieses Bedürfnis auch noch nicht abgeklungen.

Der Tanz mit den eigenen Schatten ist so eine Sache.
Auch wenn er (zumindest für mich) sehr befreiend ist… Es ist dennoch ein sehr, sehr schmerzhafter und ja, zum Teil auch „bitterer“ Prozess.
In den letzten Wochen habe ich so einige Erkenntnisse gewonnen, die mich sehr erschüttert haben und die dazu führten, dass ich mich mit Gefühlen auseinandersetzten muss, die ich ziemlich tief in mir verdrängt und verleugnet hatte…
Letztlich ist es gut, dass ich diesen Prozess (endlich) durchlaufe. Mich das erste Mal mit meiner unterdrückten Wut, meinem Schmerz, meiner Trauer, mit meiner Verletztheit… auseinandersetze, und mir auch erlauben kann, diese auch (endlich) zu spüren und in einer angemessenen Weise auszudrücken.
Es ist grade eine sehr wichtige Zeit, in der sich sehr viel klärt und in der viele Dinge endlich ihren Platz finden.
Aber ich werde wohl etwas mehr dazu an anderer Stelle schreiben.

Ansonsten gehe ich endlich wieder regelmäßig 1-2x/Wo. zum Karate. Wundert natürlich nicht, dass es mir wieder Spaß macht ;).
Job-technisch hat sich leider noch nicht viel getan. Mein Verein hat jetzt eine Übungsleiterin für eine Senioren-Sportgruppe gesucht, wofür ich mich beworben und am vergangenen Freitag eine Probestunde gehalten habe.
Mal sehen. Übernächste Woche bekomme ich Bescheid. Hieße dann 1x/Wo. für eine Stunde Gruppe quälen 😉 ^_^ .

Die spirituelle Ebene… Hat leider auch ziemlich gelitten.
Irgendwie war der Impakt der letzten Erkenntnisse wirklich so groß, dass er mich ziemlich aus der Bahn geworfen hat.
Es war zwar nicht so schlimm wie vor Jahren… Es war halt anders. SEHR Energie zehrend, sehr Nerven aufreiben.
Trotzdem waren „meine“ Göttlichen immer an meiner Seite, auch wenn Sie sich im Hintergrund gehalten haben. Es war immer ein Gefühl da von „Wir sind da! Wir stützen dich.“. Immer war Ihre Präsenz für mich fühlbar.

Mal sehen…
Ich bin gespannt, wie sich die nächsten Wochen und Monate weiter entwickeln werden…
Letztlich kann es nur vorwärtssgehen, auch wenn es manchmal so scheint, als würde man Schritte zurück gehen.

LG&BB
Siat

Advertisements

Eine Antwort

  1. Hat dies auf Siats Gedanken rebloggt.

    18. Mai 2014 um 19:32

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s